MINT-Spitzenförderung am HBG Bruchsal

Offizielle Aufnahme in bundesweites Schulnetzwerk

Bruchsal/Kaiserslautern (pm/Be).13 Schulen aus ganz Deutschland überzeugten im MINT-EC-Auswahlverfahren 2017 mit der überdurchschnittlichen Qualität und Quantität ihres Schulprofils, unter ihnen das Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG). Anfang November wurden sie deshalb von Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, offiziell in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Die Aufnahme fand im Rahmen einer Schulleitertagung in Kooperation mit dem Hohenstaufen-Gymnasium und der TU Kaiserslautern statt.

„MINT-EC ist ein Netzwerk, das unseren Schülerinnen und Schülern nachhaltige Bildungschancen und Förderangebote der Spitzenklasse in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ermöglicht“, sagte HBG-Schulleiter Anton Schneider am Rande der feierlichen Zeremonie und ergänzte: „Für uns bedeutet das nicht nur eine verdiente Anerkennung unseres Konzepts, sondern auch der ausgezeichneten pädagogischen Arbeit unserer Lehrkräfte.“

Das MINT-EC-Schulnetzwerk steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) und umfasst nun bundesweit 295 Schulen, die sich allesamt der MINT-Spitzenförderung verschrieben haben und dies mit herausragendem Engagement und Erfolg umsetzen. Im Jahr 2017 bewarben sich 44 Schulen um die Aufnahme in das MINT-EC-Schulnetzwerk, davon konnten 13 Schulen die anspruchsvollen Kriterien auf Anhieb erfüllen. Weitere 14 Schulen konnten als Anwärter aufgenommen werden. Überprüft werden dabei herausragende schulische Angebote in den MINT-Fächern, fächerübergreifendes und forschendes Lernen, Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, regelmäßige Wettbewerbsteilnahmen und die Leistungen in den MINT-Kursen. Besondere Beachtung während des Auswahlverfahrens findet auch das Medienkonzept einer Schule, das einen fächerübergreifenden Medien- und Methodenlehrplan, ein schulisches Ausstattungskonzept und einen Fortbildungsplan enthalten sollte.

Mit der Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk stehen dem HBG Bruchsal nun hochkarätige und innovative Forschungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Schulleitung offen. Außerdem darf das Privatgymnasium das von der Kultusministerkonferenz (KMK) anerkannte MINT-EC-Zertifikat für besondere Schülerleistungen in MINT-Fächern verleihen.

s

Foto (HBG): von links nach rechts: Dr. Stefanie Hubig (Ministerin für Bildung in Rheinland-Pfalz), Raoul Landt (MINT-Beauftragter HBG Bruchsal), Anton Schneider (Schulleiter HBG Bruchsal), Wolfgang Gollub (Vorstandsvorsitzender MINT-EC)

TERMINE
Mathe-im-Advent
24.11.2017, 00:00h – 24.12.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Physik-im Advent
01.12.2017, 00:00h – 24.12.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsfeier der Unterstufenklassen
19.12.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien
21.12.2017, 08:00h–13:15h
[mehr...]
 
0