Methodik

Zusätzlich zur regulären Stunden­tafel haben die Schüler der Klassen 5 bis 7 eigenständigen Methoden­unterricht in den Bereichen „Lerne das Lernen“,  „Soziales Lernen“, „EDV und Medien“ und „Darstellendes Spiel“.

Jeder dieser Bereiche wird von einem Kernfach­lehrer unterrichtet, der durch die Anbindung der Methodik­stunden an sein Fach flexible Möglichkeiten der Unterrichts­gestaltung erhält. Die enge Verzahnung lässt das Gelernte als Einheit erleben und gewährleistet, dass die gelernten Methodik­inhalte umgehend im Unterricht eingesetzt werden können.

Lerne das Lernen

Das schulische Curriculum umfasst u.a. folgende Bereiche:

  • Wie und wen frage ich, wenn ich etwas nicht verstanden habe? Welche Möglichkeiten gibt es,selbst Antworten zu finden? (Umgang mit Büchern, Lexika, Nachschlagewerken)
  • Wie ordne ich meine Bücher, Hefte und Unterlagen, um sie nicht immer wieder suchen zu
    müssen?
  • Unter welchen Bedingungen kann ich am besten lernen und mich konzentrieren?
  • Wie gestalte ich meine Hefte und Notizen, um schnell das Wichtige zu finden?
  • Wie teile ich meine Zeit ein? In welcher Reihenfolge packe ich verschiedene Aufgaben an?
  • Wie finde ich Informationen, wenn ich selbst einen Vortrag halten muss? Wie ordne ich diese,stelle sie dar und trage sie vor?
  • Wie kann ich lernen, vor einer Gruppe frei zu sprechen? Wie sage ich in einer Diskussion ohne Hemmungen meine Meinung?
  • Welche Aufgaben mache ich mit anderen zusammen, wie teilen wir auf, wie ergänzen wir uns?
  • Wie lerne ich auf eine Prüfung? Wie kann ich zusammenfassen, wie verhindern, dass ich immer wieder die gleichen Fehler mache?
  • Selbstdiagnose: Welchem Lerntyp gehöre ich an? Wo liegen meine Probleme? Mit welchen Methoden und Verhaltensweisen bin ich unzufrieden? Stehen Aufwand und Ertrag in einem angemessenen Verhältnis?

EDV und Medien

Das schulische Curriculum umfasst u.a. folgende Bereiche:

  • Umgang mit Medien,
  • Hardware und Software,
  • WORD, als Schreibprogramm,
  • Einbinden von Bildern und Zeichnungen,
  • EXCEL, das Programm zur Tabellenkalkulation,
  • POWERPOINT, das Präsentationsprogramm,
  • Internet, Recherche und Sicherheit.

Darstellendes Spiel

In diesem Fach lernen die Schüler, sich mit Sprache und Körper darzustellen. Sie lernen, durch Modulation von Tonlage und Stimme, Inhalte und Gefühle zu über­mitteln. Körper­sprache wird analysiert und zielgerichtet angewandt. Vor seinen Klassen­kameraden oder gar vor einem größeren Publikum aufzutreten, stärkt Selbst­vertrauen und Selbst­sicherheit.

Zum Abschluss des Curriculums findet in Klasse 7 ein Landschul­heim­aufenthalt statt, bei dem die letzten bzw. wichtigsten Proben für ein in dieser Klasse aufzuführendes Theaterstück abgehalten werden.

Soziales Lernen

„Erwachsen werden“, das ist der Leitgedanke, an dem sich das Fach Soziales Lernen orientiert. Wir arbeiten nach der Methode von LionsQuest dessen Wirksamkeit seit vielen Jahren wissenschaftlich begleitet und belegt ist. Im Grunde genommen geht es um die Förderung von Lebenskompetenzen der heranwachsenden Schülerinnen und Schüler.

Systematisch werden soziale, emotionale und kommunikative Kompetenzen geschult und entwickelt. Hierbei kommen den durch die Lehrkraft initiierten Prozessen die realen Erfahrungen der Schüler eine große Bedeutung zu.

Das Gelernte soll in allen Lebensbereichen jetzt und später gebraucht und angewandt werden. Der Lehrgang „Erwachsen werden“ für die Klassenstufen 5-7 umfasst folgende Kapitel:

  • Gute Gemeinschaft;
  • Gesundes Selbstvertrauen;
  • Vielfältige Gefühle;
  • Wichtige Menschen;
  • Klärende Kommunikation;
  • Kluge Entscheidungen.

TERMINE
USA-Fahrt Bruchsal
19.10.2017, 00:00h – 05.11.2017, 23:59h
[mehr...]
 
Informatik-Biber
06.11.2017, 00:00h – 17.11.2017, 22:00h
[mehr...]
 
Instrumental Workshop Karlsruhe
11.11.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur Macht Schule - HBG-Rockfestival
16.11.2017, 16:00h–18:00h
[mehr...]
 
0