Sek 2

In der Sekundar­stufe II (Kl. 11 und 12) setzt sich die pädagogische Ziel­richtung des Heisenberg-Gymnasiums fort. Weiterhin setzen wir auf kleine Klassen- und Kursgrößen und legen großen Wert auf individuelle und differen­zierende Lernchancen.

Selbst­ständigkeit und Eigen­verantwortung nehmen einen größeren Stellen­wert ein. Ein breites Kurs­angebot mit kleinen Schüler­zahlen löst deshalb den Ganztages­unterricht der Sekundarstufe 1 ab. Der Unterricht findet in Kursen statt, die Stunden­pläne sind individualisiert. Die Schüler müssen im gleichen Maße wie sie ihr Leben zunehmend selbstständig in die Hand nehmen, auch in ihrem Lern­prozess ein höheres Maß an Eigen­verantwortung übernehmen. Das heißt konkret: Selbst­organisation bei Hausaufgaben, Prüfungs­vorbereitungen und anderen Aktivitäten.
Die Kursstufe ist geprägt von dem Ziel, das bestmögliche Abitur­ergebnis zu erlangen und die Persönlich­keit weiter auszuprägen. In den letzten zwei Jahren ihrer Schulzeit am Heisenberg-Gymnasium werden die Schülerinnen und Schüler nicht nur intensiv fachlich auf das Abitur vorbereitet, sondern erlernen gleich­zeitig wissenschaft­liche Arbeits­weisen, die sie auf ein Hochschul­studium vorbereiten.

Damit die individuellen Lern­chancen und die intensive Lehr- und Lernarbeit, die die Schülerinnen und Schüler aus der Unter- und Mittelstufe gewohnt sind, weiterhin zum Tragen kommen, arbeiten wir in den Klassen 11 und 12 mit deutlich kleineren Lern­gruppen. In den Kern­kompetenzfächern Deutsch, Englisch und Mathematik beträgt die Klassengröße ca. 12 bis 18 Schüler. In den Neigungs- und Pflichtkursen ist die Schülerzahl in der Regel noch deutlich niedriger. Eine Reihe von Kursen kann mit Belegungen unter 10 Schülern angeboten werden. Das Kursangebot ist sehr breit gefasst und ermöglicht den Schülern die Wahl fast alle Fächer. Sollte ein Kurs aufgrund einer sehr geringen Inter­essentenzahl nicht angeboten werden können suchen wir die Kooperation mit anderen Schulen.

Wie in den anderen Stufen profitieren die Schülerinnen und Schüler auch in der Kursstufe von der intensiven persönlichen Betreuung und dem fast familiären Umfeld, das eine kleine Schule bieten kann. Gemeinsames Arbeiten, gemeinsame Klausurvorbereitung, eine Reihe von Arbeits­gemeinschaften und Wahlkursen bieten die Möglichkeit die Schule als Lern- und Begegnungsraum zu nutzen.

TERMINE
USA-Fahrt Bruchsal
19.10.2017, 00:00h – 05.11.2017, 23:59h
[mehr...]
 
Informatik-Biber
06.11.2017, 00:00h – 17.11.2017, 22:00h
[mehr...]
 
Instrumental Workshop Karlsruhe
11.11.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur Macht Schule - HBG-Rockfestival
16.11.2017, 16:00h–18:00h
[mehr...]
 
0