Hope Theatre Nairobi zu Gast am HBG Bruchsal

Von weißem und von schwarzem Rauch

Nächster Auftritt am 29. März im Badischen Staatstheater

Bruchsal (Se/Be). Das Hope Theatre Nairobi unter der Leitung von Stephan Bruckmeier war zu Gast am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal und spielte für die siebten Klassen der drei Heisenberg-Gymnasien Karlsruhe, Ettlingen und Bruchsal eineinhalb Stunden lang Auszüge aus ihrem aktuellen Stück „Klima“ und dem Stück „Flucht“, das sie vor zwei Jahren uraufführten. Es war eine mitreisende Performance mit Gesang und Tanz und vielen interaktiven Elementen wie etwa einem Tanzworkshop oder der Bespielung des gesamten (Zuschauer-) Raumes.
Möglich war die Aufführung durch die freundliche Unterstützung der Energie- und Umweltagentur Kreis Karlsruhe, repräsentiert durch Frau Sabine Wand, die den Kontakt herstellte und die Veranstaltung mitorganisierte.
Besonders eindrucksvoll war eine apokalyptische Szene, in der die Schüler auf der Bühne waren und das lebendige Bühnenbild bildeten, in dem sie ihren letzten Atemzug taten. Anschließenden inszenierten die Schauspieler des Hope Theaters als Erde, Feuer, Berge, Eis und Wasser einen Tanz mit skulpturenhaften Standbildern und zeigten den Schülerinnen und Schülern damit anschaulich, was passieren könnte, wenn Themen wie Umweltverschmutzung allgemein und Luftverschmutzung im Speziellen nicht konsequent angegangen werden.
Berührend waren auch der persönliche Einblick und die Fragestellung, wieso aus deutschen Schornsteinen weißer Rauch qualmt, während aus kenianischen Fabriken meist beißend schwarzer Rauch aufsteigt. Die Performance zeigte überraschende Verbindungen zwischen den aktuellen Investitionen Chinas in afrikanische Kohlewerke, Luftverschmutzung und (Wirtschafts-)Flüchtlingen auf. Auch der Wasserverbrauch zur Herstellung von Kleidung wurde thematisiert.
Frau Wand zeigte sich auch ob der Englischkenntnisse der Schülerinnen und Schüler freudig überrascht: „Nicht nur, dass die Siebtklässler das weitgehend englischsprachige Theaterstück verfolgen konnten. Ich dachte, ich müsste wenigstens bei der Nachbesprechung des Stücks in den Klassen dolmetschen. Doch die Schauspieler kommunizierten mit der Klasse komplett auf Englisch. Die Schülerinnen und Schüler hatten keinerlei Hemmungen, auf Englisch Antworten zu geben und ihre Fragen zu stellen.“
Die Aufführung war so interessant, dass Schüler der Oberstufe spontan in den Workshop einstiegen und auch die Tanzperformance erlernten.
Ihre nächsten Auftritt hat die Gruppe übrigens am Donnerstag, 29.3., 20 Uhr, im Badischen Staatstheater!

x

x

 

x

x

x

 

x

x

x

 

x

x

x

 

x

x

TERMINE
Elternabende c,d-Klassen und 11/12 in Bruchsal
27.09.2018, 19:30h–20:00h
[mehr...]
 
KMS Ettlingen - Arnim Töpel
05.10.2018, 20:00h
[mehr...]
 
USA-Fahrt Bruchsal
18.10.2018, 00:00h – 02.11.2018, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur Macht Schule - Jazzbrunch
21.10.2018, 10:00h–13:00h
[mehr...]
 
0