Kein „Fast Food“ für Otter

HBG-Schüler besuchen am UNESCO-Projekttag den Heidelberger Zoo

Bruchsal (Wg). Auf der Wunschliste der Schüler zum UNESCO-Projekttag stand u.a. das Thema „Tierschutz im Zoo“. Dieses Thema wurde aufgegriffen und in Zusammenarbeit mit der Zooschule Heidelberg bearbeitet. Die Gruppe, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der sechsten und siebten Klassen, machte sich gleich früh auf, um mit dem Zug nach Heidelberg zu fahren. Das Schöne an diesem regnerischen und windigen Tag war, dass die Gruppe den Zoo fast für sich alleine hatte. Die beiden Mitarbeiterinnen der Zooschule wussten sehr gut, die Besonderheiten in der Haltung der einzelnen Tiere zu erklären und gingen insbesondere auf die Rolle der Zoos für den Artenschutz ein. An den vielen Umbauten im Heidelberger Zoo konnte man auch gut erkennen, dass sich die Verantwortlichen inzwischen sehr viele Gedanken zur artgerechten Tierhaltung machen. Ein gutes Beispiel dafür war das versteckte Futter für Otter. In der freien Natur müssen sich die Tiere auch darum bemühen, ihr Futter zu bekommen. Daher wird ihnen bei der Fütterung auch eine Aufgabe gestellt und sie müssen das Futter aus einer Kiste herausholen. So sind die Tiere beschäftigt und auch gefordert. Bei diesem Schauspiel konnte die Gruppe zuschauen. Am Ende des langen Tages und nach vielen Informationen konnte man die Heimreise eintreten, die sich aber durch einen Stellwerkfehler in Bruchsal um zwei Stunden verzögerte. Fazit: Wir waren mit einer sehr interessierten und angenehmen Gruppe unterwegs – alle dürfen sich sehr gelobt fühlen. Auch die Verzögerung wurde sehr gelassen hingenommen und schließlich kam dann ja auch die Rettung durch die Eltern!

d

d

d

TERMINE
China-Tag Karlsruhe
12.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur macht Schule - Hands on
13.12.2018, 00:00h – 14.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur macht Schule - Hands on
17.12.2018, 00:00h – 18.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsfeiern der Unterstufenklassen
18.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
0