Lerngelegenheiten - Zielsetzungen

Lernen muss als sinnerfüllte und konstruktive Tätigkeit erfahren werden, Lernen muss verständnisintensiv, erfahrungsgeleitet und selbstbestimmt sein. Positiv besetzte Inhalte, vielfältige Lernorte und vielfältige Begegnungen müssen neben zu eng gefassten Curricula, Bewertungen und institutionellen Rahmenbedingungen Platz finden um den Schülerinnen und Schülern einen Nutzen für ihre  Zukunft und eine Orientierung in der Welt zu bieten.

Die Konzeption als Ganztagesgymnasium und unsere pädagogischen Zielsetzungen versuchen diesem Anspruch gerecht zu werden. Am Heisenberg-Gymnasium suchen wir immer wieder nach einer Balance zwischen den Anforderungen die ein zentrales Abitur an Schüler und Lehrer stellt und einem reichhaltigen und erfüllten Schulleben außerhalb der Benotungen und Bewertungen. Neben reinen Fachnoten sind uns soziale Kompetenzen und eine freie Persönlichkeitsentfaltung wichtig.

Damit wir diesen Anforderungen genügen, arbeiten wir konsequent und zielorientiert am Kerncurriculum des Bildungsplanes und nutzen intensiv die Freiräume die durch die Möglichkeit eigener Schulcurricula gegeben sind. Unsere Profilierung als UNESCO-Projektschule und die vielfältigen Projekte bieten uns hierzu große Chancen und reichhaltige Möglichkeiten.

TERMINE
Mathe-im-Advent
24.11.2017, 00:00h – 24.12.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Physik-im Advent
01.12.2017, 00:00h – 24.12.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsfeier der Unterstufenklassen
19.12.2017, 00:00h
[mehr...]
 
Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien
21.12.2017, 08:00h–13:15h
[mehr...]
 
0