DAAD-Freundeskreis vermittelt Stipendiaten

Von Maultaschen und Minztee

Enge Kooperation mit dem Heisenberg-Gymnasium

   Bruchsal/Karlsruhe (hb). “Wir durften jemenitischen Gewürzkaffee und Minztee probieren und Mohammed im Gegenzug Maul-taschen, Rhabarberkuchen, Spargel und Pfannkuchen.” Antje Eißler-Feßenbecker strahlt übers ganze Gesicht, wenn sie von ihrem Wochenende mit Mohammed Al-Abed berichtet. Im Rahmen des Programms “Deutschland hautnah” besuchte der 26 Jahre alte Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) die dreiköpfige Familie im Bruchsaler Stadtteil Helmsheim und lernte dabei nicht nur die kulinarischen Spezialitäten des Kraichgaus kennen. Mit Michael, elfjähriger Sohn der Familie und Sechstklässler am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG), standen etwa auch wilde Fußballspiele im Garten sowie eine kurze Einführung in die Welt der Wii auf dem Programm. “Die herzliche Gastfreundschaft hat mich sehr beeindruckt, und die interessanten Gespräche und Diskussionen bis spät in die Nacht waren eine große Bereicherung”, erinnert sich der Student aus dem Jemen an die Tage bei Familie Feßenbecker und betont: “Mit solchen Aufenthalten kann man einen großen Beitrag zum Verständnis zwischen Kulturen leisten.”
   Über ein Dutzend Stipendiaten aus Ländern wie Syrien, Weißrussland, Bosnien-Herzegowina, Kanada, Chile oder Kolumbien haben bislang an “Deutschland hautnah” teilgenommen. Anfang 2012 vom DAAD-Freundeskreis (FK) in Karlsruhe initiiert, besuchen Stipendiaten dabei für ein Wochenende eine deutsche Familie, um so -fern von Vorlesungen, Referaten oder Klausuren - mehr über ihr Gastland zu erfahren. Sie wagen den „Blick hinter die Kulissen“ und ermöglichen ihren Gastgebern zugleich den Kontakt zu einer oft völlig fremden Kultur.
   Die Kooperation mit dem HBG ist dabei aufgrund persönlicher Kontakte ganz besonders eng; bereits zehn „Heisenberg“-Familien haben einen DAAD-Stipendiaten bei sich aufgenommen. „Als UNESCO-Projektschule freuen wir uns natürlich sehr, unseren Jugendlichen diese Erfahrungen ermöglichen zu können“, betont Schulleiter Anton Schneider vom HBG Bruchsal. Und auch das Feedback bei Gästen wie Gastgebern war bislang stets positiv. Zum Teil, so auch zwischen Mohammed Al-Abed aus dem Jemen und Familie Feßenbecker aus Helmsheim, sind sogar echte Freundschaften entstanden.
   Aufgrund der hohen Nachfrage auf Stipendiatenseite sucht der DAAD-FK stets interessierte Gastfamilien.

TERMINE
Hands on Klasse 8d
02.12.2021, 00:00h – 03.12.2021, 17:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsfeiern der Unterstufenklassen
21.12.2021, 00:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsferien
23.12.2021, 00:00h – 07.01.2022, 00:00h
[mehr...]
 
Bolyaiwettbewerb Mathematik
11.01.2022, 00:00h
[mehr...]