Sporttag am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal

Auf den Spuren von Rafael Nadal und Tiger Woods

Bruchsal (Be). Sandplatzspezialist Rafael Nadal und Sportikone Tiger Wood hätten ihre Freude gehabt beim Sporttag des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal (HBG), wo rund 300 Schüler aber nicht nur in Tennis und Golf, sondern auch in sieben andere Sportarten hineinschnuppern und sich messen konnten. "Von Beachvolley- und Wasserball im Bruchsaler Schwimmbad SaSch! über Klettern in Durlach und Mountainbiken auf dem Michaelsberg bis hin zu Kanufahrten und Fußballturnieren haben die Lehrer in diesem Jahr wieder ein buntes Programm für die Klassen sieben bis neun sowie Kursstufe elf zusammengestellt", freute sich Sportlehrerin Marion Fell, die mit ihrer Kollegin Simone Maier und weiteren Fachschaftskolleginnen und -kollegen für die Organisation verantwortlich zeichnete. Die Klassen fünf und sechs rannten, warfen und sprangen derweil wieder bei den Bundesjugendspielen um die Wette und ließen sich dabei auch von den hohen Temperaturen bei strahlend blauem Himmel nicht aus der Ruhe bringen.

Standen in der Leichtathletik für die meisten die Ergebnisse im Vordergrund und die Vorfreude auf die vom Bundespräsidenten unterzeichneten Urkunden, ging es bei den anderen Sportarten auch um Wissenserwerb auf teilweise unbekanntem Terrain. Beim Mountainbiken beispielsweise legte HBG-Lehrerin Nina Heinen zunächst Wert auf ein angemessenes Fahrtechniktraining, "damit die Schülerinnen und Schüler sich nicht von kleinen Hindernissen aus der Ruhe bringen lassen." Sicherheit stehe beim Radfahren im freien Gelände an erster Stelle, so Heinen, denn "wir wollen die Erlebnisse in der Natur ja auch wirklich genießen können."

Heiße Duelle gab es indessen auf dem Fußballfeld zu bestaunen, wo Lehrer Konstantin Waldherr und der Elftklässler Aaron Sickmüller ein mitreißendes Turnier organisierten. Dabei zeigten alle Beteiligten nicht nur großen Ehrgeiz, sondern zum Teil auch enorme Spielfreude. "Über allem stand aber das Fair Play", betonte Waldherr und freute sich vor allem über die "ausgeprägte Teamfähigkeit" der Akteure. Ähnlich positive Eindrücke sammelte sein Kollege Manuel Sexauer, der auf der "roten Asche" von Mia Heiberger (Klasse sieben) und Christiane Pflug (Klasse elf) unterstützt wurde und vor allem "die Lernbereitschaft der vielen Anfänger" lobte.

Für die passende Verpflegung jenseits der 30-Grad-Grenze sorgte beim HBG-Sporttag das Team des „Projektcafés“ um die Lehrerinnen Isabelle Groh und Susanne Bastian, das mit kleinen Körbchen bewaffnet die verschiedenen Sportstätten mit belegten Brötchen, Brezeln, Melonenspießen und Getränken versorgte. "Das Wetter hat uns natürlich in die Karten gespielt - wir sind kaum hintergekommen", berichtete Groh von der "Massenproduktion" in der Aula des HBG.

d

d

x

 

x

x

d

 

d

x

x

 

A

f

x

 

x

x

x

 

d

d

Fotos: HBG

TERMINE
Weihnachtsfeiern der Unterstufenklassen
17.12.2019, 00:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsferien
20.12.2019, 00:00h – 06.01.2020, 00:00h
[mehr...]
 
Bolyaiwettbewerb Mathematik
14.01.2020, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur macht Schule Bruchsal - Sommernachtstraum
16.01.2020, 00:00h
[mehr...]
 
0