„Löwen retten Leben“

Karlsruhe (Kk). Was tun, wenn ich eine hilflose Person auffinde? Wie kann ich feststellen, ob sie noch atmet? An wen wende ich mich? Kann ich helfen, bis der Notarzt kommt?
Noch immer hinkt Deutschland im internationalen Vergleich bei der Laienanimationsrate hinterher. Durch eine gemeinsame Initiative von Deutsches Rotes Kreuz, dem Bundesministerium für Kultus und Sport, der Sparkasse und „Schüler retten Leben“ (Deutsche Anästhesie) werden in diesem Bereich Lehrer/innen fortgebildet, die die neugewonnenen oder aufgefrischten Erkenntnisse an ihren Schulen weitergeben. Dies geschieht am Heisenberg-Gymnasium Karlsruhe am 06.02.2018 und 07.02.2017 mit den Klassen 5 – 9. (Die 10. Klassen erhalten einen speziellen Erste-Hilfe-Kurs, den sie auch für die Führerschein-Prüfung benötigen).
Dieses speziell entwickelte Schulprogramm enthält neben anschaulichen Lehrvideos Reanimationspuppen, an denen die Herzmassage zur Übung durchgeführt werden kann. Dies kann im entscheidenden Moment die Handlungshemmung aufheben, die noch immer vielen Menschen das Leben kostet. Vom Alarmieren des Notarztes über das Telefon (112) bis zum Eintreffen der Lebensretter vergehen unter Umständen einige Minuten, bei denen die unerlässliche Sauerstoffversorgung eines Menschen unterbrochen ist. Durch eine gezielte Herzmassage kann der drohende Sauerstoffmangel bei plötzlichem Herzstillstand verhindert werden.
Frau Kipke, die diese Aktion am Heisenberg-Gymnasium Karlsruhe initiiert hat, lud zusätzlich noch die Notfallmedizinerin Dr. Götzelmann ein, die den Schüler/innen beim Üben zur Seite stand und weitere Fragen beantworten konnte. Prüfen - Rufen - Drücken hat sich heute  mit Sicherheit bei allen eingeprägt!
Löwen

Löwen

Löwen

Löwen

 
TERMINE
Hands on Klasse 8d
01. 12. 2022, 00:00h – 02. 12. 2022, 17:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsferien
21. 12. 2022, 00:00h – 06. 01. 2023, 00:00h
[mehr...]
 
Bolyaiwettbewerb 2023 Mathematik
17. 01. 2023, 00:00h
[mehr...]
 
Zeugnisausgabe 11.1; 12.1
27. 01. 2023, 00:00h
[mehr...]