Achtklässler Julius Brummack und Elftklässler Adrian Gericke kandidierten

Kreuze am "Heisenberg"

Schülerinnen und Schüler des HBG Bruchsal wählten am 8. und 9. Mai neuen Jugendgemeinderat

Bruchsal (Be). Schülerinnen und Schüler aus Bruchsal waren am 8. und 9. Mai dazu aufgerufen, den neu initiierten Jugendgemeinderat der Stadt zu wählen. Der Auftakt des zweitägigen Wahlmarathons in der Aula des HBG Bruchsal war vielversprechend: An der Urne bildete sich in den Pausen sogar eine Schlange, war es doch für die meisten Jugendlichen der erste Kontakt mit einer demokratischen Wahl - von der jährlichen Abstimmung über die Klassensprecher abgesehen. Mit großer Spannung verfolgten vor allem zwei "Heisenberger" den Wahlgang: Der 14 Jahre alte Achtklässler Julius Brummack und der 16 Jahre alte Adrian Gericke, Schüler des Neigungskurses Gemeinschaftskunde der Klassenstufe elf, gehörten zu den 55 Kandidaten, die sich um die 14 Plätze im Jugendgemeinderat bewarben. "Ich setze mich für die jungen Leute und ein besseres Bruchsal ein", war der Werbeslogan von Julius, während Adrian versprach, "der Jugend eine Stimme" zu geben.  

d

d

d

d

TERMINE
Hands on Klasse 8d
02.12.2021, 00:00h – 03.12.2021, 17:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsfeiern der Unterstufenklassen
21.12.2021, 00:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsferien
23.12.2021, 00:00h – 07.01.2022, 00:00h
[mehr...]
 
Bolyaiwettbewerb Mathematik
11.01.2022, 00:00h
[mehr...]