Erfolgreich beim Landeswettbewerb

Karlsruhe (Bt). Auch im Schuljahr 2019/2020 haben das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg wieder den Schülerwettbewerb "Die Deutschen und ihre Nachbarn im Osten" ausgelobt. In diesem Schuljahr steht er unter dem Motto "Gemeinsam in Europa: Baden-Württemberg und Ungarn".
Dieser sinnvolle Schülerwettbewerb soll einen Beitrag dazu leisten, dass baden-württembergische Schülerinnen und Schüler mehr über die vielfältigen historischen und kulturellen Beziehungen zwischen Baden-Württemberg und dem östlichen Europa erfahren und die dortigen Länder besser kennen lernen. Die künftige Aufgabe der jungen Generation, das gemeinsame Haus ,,Europa" zu gestalten, setzt die Kenntnis von Europa, seinen Ländern und seinen Menschen voraus.
Teilnehmen konnten Schülerinnen und Schüler der weiterführenden allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Für die Teilnahme am Wettbewerb konnten Einzelne oder ganze Klassen ein Wissensquiz ausfüllen („Suchen und Finden“), Einzelne oder Kleingruppen ein kreatives Projekt zu altersgerechten Fragestellungen durchführen („Schreiben und Gestalten“) oder Einzelne zu vorgegebenen Themen künstlerisch arbeiten. Die Wettbewerbsbeiträge können auch zur Gleichwertigen Feststellung von Schülerleistungen dienen.
Ungarn ist mit Deutschland heute vielfältig verbunden, zum Beispiel in der NATO und in der Europäischen Union. Die Wurzeln dieser Verbindung reichen aber viele Jahrhunderte zurück. Eine besondere Brücke zwischen Ungarn und Deutschland, vor allem aber zwischen Ungarn und Baden-Württemberg, bilden die Donauschwaben. Sie sind vom Ende des 17. bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aus dem deutschen Südwesten und anderen deutschen Gebieten in damals entvölkerte Gebiete des Habsburgerreiches in der Pannonischen Tiefebene ausgewandert. Sie haben dort über lange Zeit mit Ungarn und anderen Völkern zusammengelebt. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs lebt ein großer Teil der Donauschwaben wieder in Deutschland. Viele von ihnen pflegen weiterhin persönliche Beziehungen zu den Donauschwaben in Ungarn.
Die Jury hatte bei der Auswahl der Preisträger keine leichte Aufgabe zu bewältigen und vergab an 40 Schülerinnen und Schüler des Heisenberg-Gymnasiums Karlsruhe (Teilnehmer: Klassen 5-8) Büchergutscheine, Sachpreise und Einladungen zum Preisträgertag in Stuttgart. Damit sind wir eine - wenn nicht die - erfolgreichste Schule in Baden-Württemberg.

Bt

 
TERMINE
Brückentag
27. 05. 2022, 00:00h
[mehr...]
 
Pfingstferien
06. 06. 2022, 00:00h – 17. 06. 2022, 00:00h
[mehr...]
 
Sommerfest HBG Ettlingen
24. 06. 2022, 00:00h
[mehr...]
 
Tag der offenen Tür und Sommerfest am HBG Bruchsal
25. 06. 2022, 15:00h
[mehr...]