Heiße Eisen

HBG-Schüler bei MINT-EC Camp „Ceramics meet Steel“

Bruchsal (Noah Bauer). Was haben Kameras, Wolkenkratzer, Fernsehtürme, Teleskope und Raumfähren gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, doch sie alle funktionieren nur mit Keramik, Glas und Stahl. Das Wissen um diese besonderen Baustoffe muss ebenfalls an einem Ort weitergegeben werden, zum Beispiel an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg, an der Keramik, Glas- und Baustofftechnik studiert werden können. Für Schülerinnen und Schüler der MINT-EC-Netzwerkschulen werden außerdem regelmäßig Camps in unterschiedlichen Fachbereichen angeboten. Hier kann man sich bei Vorlesungen zu einem MINT-Thema informieren, erste Praxiserfahrungen sammeln, durch Besichtigungen und Exkursionen Produktionsstätten kennenlernen und vielleicht schon Vorabentscheidungen zu einem Studiengang treffen; und es werden überregionale Freundschaften geschlossen! So nahmen an dem Camp „Ceramics meet Steel“ der Technischen Universität Bergakademie Freiberg Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schulen aus Deutschland, darunter Noah Bauer vom HBG Bruchsal, und zwei weitere Schüler der MINT-EC-Schule in Istanbul teil.
Die Keramik- und Glasbranche bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten: von Glasfasern und  Baustoffen bis zu Hitzeschildern für die Raumfahrttechnik. An den vier Camptagen konnte man sich zu den genannten Werkstoffen sowie zum Baustoff Stahl, deren Eigenschaften, Herstellungsprozessen und Anwendungsgebieten informieren. Schnell wurde es heiß, denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften selbst Glas gießen, Stahl schmieden und kleine Schmuckstücke emaillieren.

Besuche des Institutes für Eisen- und Stahltechnologie und des Institutes für Keramik, Glas- und Baustofftechnik der technischen Universität Freiberg mit Begleitung durch Professoren und Studenten der Fachbereiche standen ebenfalls auf dem Programm.

Insbesondere die praktischen Erfahrungen und Besichtigungen eines Stahlwerkes waren einzigartige Erfahrungen, die die Teilnehmer beeindruckten. Eine Fachexkursion zur Firma DURAVIT Meißen, welche sich auf die Emaillierung von Fassadenplatten spezialisiert hat, stellte nochmals die Verbindung zwischen theoretischem Wissen und Praxis her.

Wer fachlich interessiert ist und die Chance nutzen möchte, kann sich bei weiteren MINT-EC Camps der TU Bergakademie Freiberg anmelden und darf sich auf spannende und unvergessliche Tage freuen. Ebenfalls bietet die Technische Universität eigene Veranstaltungen wie die Frühjahrsakademie Mathematik, das Schülerkolleg Chemie, die Schüleruniversität und das Schülerlabor an. Auf der Homepage der TU Freiberg finden sich entsprechende Informationen.  

d

d

 

Elftklässler Noah Bauer in Aktion

d

                                                                                                                                                                                 @MINT-EC

TERMINE
Elternbeirat BR, ET, KA
28.01.2019, 20:00h
[mehr...]
 
Wie umarme ich einen Kaktus - Elternsein in der Pubertät
31.01.2019, 19:00h–21:00h
[mehr...]
 
Elternabende HBG Karlsruhe, Bruchsal und Ettlingen
05.02.2019, 20:00h
[mehr...]
 
Tag der offenen Tür in Karlsruhe
09.02.2019, 10:00h–13:00h
[mehr...]
 
0