Begeisterung beim Wiedersehen

Schüler erfreut über Wechselunterricht am HBG Bruchsal

Mittwoch, der 21. April 2021: Der Wecker klingelt seit langer Zeit (ich habe aufgehört die Monate im Homeschooling zu zählen) mal wieder eine halbe Stunde früher. Auf dem Weg zur Schule ging mir nur ein Gedanke durch den Kopf: Endlich wieder meine Klassenkameraden sehen, endlich wieder „normaler Unterricht“. Meine Freunde, die aufgrund des Wechselunterrichtssystems schon teilweise am Montag und Dienstag in der Schule waren, hatten mir vom Wiedersehen mit anderen Freunden am Handy erzählt, weswegen ich mich mit Vorfreude und ohne jeglichen Vorbehalt aufgrund der schwierigen Umstände am Mittwochmorgen um kurz vor acht Uhr in die Schule begab. Vor dem Testen hatte ich nicht wirklich Bedenken, denn wir wurden eine Woche vorher online passend instruiert und zusätzlich war ein Testteam engagiert worden, das uns hilfsbereit zur Seite stand. Der Prozess hat auch wunderbar funktioniert, ungeachtet einzelner anfänglichen Schwierigkeiten und im Anschluss konnten wir normal mit dem Unterricht fortfahren. Nicht nur uns Schülern merkte man den Enthusiasmus und die Begeisterung beim Wiedersehen an, auch die Lehrer waren sichtlich erfreut uns zu sehen und staunten über die Größe einiger Schüler, die sie schon lange nicht mehr zu Gesicht bekommen hatten. Der Hybridunterricht, das heißt die eine Hälfte der Klasse in der Schule und die andere Hälfte online zugeschaltet oder mit Aufgaben versorgt, lief mit wenigen anfänglichen Schwierigkeiten reibungslos ab, sodass auch die Schüler zuhause nichts verpassten. Des Weiteren stellte das Mittagessen in der Mensa aufgrund von unterschiedlichen Essenszeiten, Einzeltischen und ein wenig Selbstverantwortung kein Problem bezüglich der Einhaltung des Sicherheitsabstands dar. Weiterhin griffen auch die Regeln in den 15-Minuten Pausen. So ist beispielsweise ein Einbahnstraßensystem vorgegeben und der Pausenhof ist aufgegliedert, sodass jeder Klasse ein Bereich vorbehalten ist. Ebenso stellte uns die Informatikklassenarbeit, die wir am geschrieben haben, vor keine unlösbaren Herausforderungen und war verbunden mit Tests und räumlicher Trennung der Klassenhälften - infektionstechnisch also unbedenklich. In der Gesamtheit kann man also festhalten, dass „Schule“ auch in diesen Tagen möglich ist!

Julian Michler, 10c, Heisenberg-Gymnasium Bruchsal

d

TERMINE
Schriftliche Abiturprüfungen
04.05.2021, 00:00h – 21.05.2021, 00:00h
[mehr...]
 
Mathematik Abiturprüfungen
17.05.2021, 09:00h–14:00h
[mehr...]
 
Biologie Abiturprüfungen
19.05.2021, 09:00h–14:00h
[mehr...]
 
Pfingstferien
25.05.2021, 00:00h – 04.06.2021, 00:00h
[mehr...]