Werkstatt statt Werkshalle

Ettlingen (Ba). Seit November hat das Ettlinger Heisenberg-Gymnasium einen neuen technischen Assistenten für das Fach NwT (Naturwissenschaft und Technik). Johannes Stütz löst Andreas Krahl ab, der ab 2022 nur noch am Bruchsaler Heisenberg- Gymnasium arbeiten wird. Den gelernten Elektroniker für Automatisierungstechnik erwartet in Ettlingen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe, denn automatisch läuft an einer Schule nicht alles.  So wird er die Schülerinnen und Schüler bei der Arbeit in der Holzwerkstatt anleiten und beaufsichtigen, bei Labor-Experimenten helfen und der Robotik-AG assistieren. Außerdem arbeitet er auch noch am Standort Karlsruhe, wo er die Zirkus-AG unterstützt. In Ettlingen sah man ihn in den ersten Wochen meist in der Werkstatt, wo die Klasse 6 Weihnachtspyramiden baute und die Klasse 8 an Kränen konstruierte. Die NwT-Lehrerinnen und Lehrer, die in der Regel nur ihre Fächer studiert, aber keine handwerkliche Ausbildung genossen haben, sind sehr dankbar über einen Profi an ihrer Seite. Und auch für die Schülerinnen und Schüler ist Johannes Stütz eine große Hilfe, wenn sie das im Unterricht theoretisch Gelernte in die Praxis umsetzen müssen. Herzlich willkommen, lieber Johannes!
Pyramide

pyramide

pyramide

Pyramide

pyramide

 
TERMINE
Elternbeirat Bruchsal
01. 02. 2022, 19:00h
[mehr...]
 
Kultur macht Schule - Projekttag
10. 02. 2022, 00:00h
[mehr...]
 
Berufsinformationstag Bruchsal 2022 Klassen 10-12
12. 02. 2022, 00:00h
[mehr...]
 
Elternabende HBG Bruchsal und Ettlingen
15. 02. 2022, 20:00h
[mehr...]