„Berge kommen nicht zusammen, aber Menschen.“

Türkisches Sprichwort

UNESCO-Austausch mit der Türkei

Ettlingen (Nadine Roth). In den vergangenen Jahren arbeitete das Heisenberg-Gymnasium eng mit dem St. Augustinusheim zusammen. Unter anderem organisierte die UNESCO ein Begegnungsprojekt zwischen deutschen und türkischen Jugendlichen in deren jeweiligen Heimatländern.
Nachdem dieser Austausch in den vergangenen zwei Jahren in Deutschland stattgefunden hatte, folgte in der Woche vom 09.04. bis zum 17.04.2019 der Besuch in der Türkei. Mit einer kleinen Gruppe von sechs Jugendlichen und zwei Lehrern aus dem St. Augustinusheim besuchten wir die türkischen Schüler in der Stadt Cannakale und verbrachten dort eine Woche voller Begegnungen.
Nach unserer Landung am neuen Flughafen in Istanbul trafen wir den Schulleiter unserer Partnerschule, um uns mit ihm zusammen die Metropole anzuschauen. Dabei durften die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Hagia Sophia, die blaue Moschee und der riesige Bazar natürlich nicht fehlen. Die Krönung unserer Sightseeingtour war der Besuch des Deutschen Konsulats und ein ausführliches Gespräch mit dem deutschen Botschafter.
Nachdem wir in Cannakale, das ungefähr vier Fahrstunden von Istanbul entfernt liegt, ankamen, wurden wir sehr herzlich von den Schülern empfangen. Damit das Gruppengefüge zu Anfang gestärkt und mögliche Hemmschwellen oder Vorurteile überwunden werden konnten, töpferten wir zunächst gemeinsam Vasen und Schüsseln, welche wir in den kommenden Tagen noch bemalten. Durch unsere Englischkenntnisse und unter Zuhilfenahme der Zeichensprache entstand sofort eine Bindung zwischen uns Jugendlichen und die Gruppe wuchs innerhalb von wenigen Stunden zusammen.
Einer der vielen Höhepunkte unserer Reise war die Besichtigung eines der beeindruckendsten UNESCO-Weltkulturerbes: die archäologische Stätte Troja und das Trojanische Pferd. Nachdem wir mit der Geschichte der Stadt vertraut waren, erhielten wir von den Schülern und Lehrern einen Einblick in die türkische Kultur. Hierzu besichtigten wir Moscheen, Museen und Bazare und erhielten einen Einblick in die Essenskultur und die Freizeitaktivitäten der Jugendlichen.
Diese eindrucksvolle Woche hat mir gezeigt, wie viel man von einer anderen Kultur lernen und für sich selber mitnehmen kann. Die Gastfreundschaft, die Offenheit und das familiäre Miteinander haben mich sehr beeindruckt und machen die türkische Kultur einzigartig.

t5

t1

 

türkei

t3

t4

 
 
TERMINE
Englisch: Big Challenge Wettbewerb
08. 04. 2024, 00:00h – 30. 04. 2024, 00:00h
[mehr...]
 
Schriftliche Abiturprüfungen
18. 04. 2024, 00:00h – 07. 05. 2024, 00:00h
[mehr...]
 
Berufspraktikum (Bogy) der Klasse 9
22. 04. 2024, 00:00h – 26. 04. 2024, 00:00h
[mehr...]
 
Girl’s und Boy’s Day
25. 04. 2024, 00:00h
[mehr...]