Eine echte Herkulesaufgabe!

Ettlingen (Wi). Wer in den letzten Wochen den Klassenraum der Klasse 6e betrat, konnte dort auf riesige Keulen, glitzernde Schwerter und zahlreiche andere Utensilien stoßen, die es braucht, um sich selbst gegen größte Gefahren zu verteidigen. Aber keine Sorge, den Waffen aus Pappmaché lag keine Eskalation der Gewalt zugrunde. Vielmehr bildeten sie Teil eines fächerübergreifendes Projekts aus dem Deutsch- und Kunstunterricht, in dem sich die Schülerinnen und Schüler mit den Heldentaten des Herakles auseinandersetzten.
Die Sagen um den griechischen Halbgott gehören neben der Beschäftigung mit den Irrfahrten des Odysseus zu den Klassikern im Deutschunterricht der Unterstufe. Und so lag es nahe, die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler, die bereits im Fach Geschichte mit der griechischen Antike und ihrer Mythologie in Berührung gekommen waren, mit dem Superstar schlechthin unter den griechischen Helden bekannt zu machen. Die Schülerinnen und Schüler davon zu überzeugen, sich das Löwenfell des Herakles überzustreifen und sich heldenhaft ins Abenteuer zu stürzen, war nicht besonders schwer.
Zunächst erarbeitete sich die Klasse arbeitsteilig sechs verschiedene Episoden des Herakles-Mythos und plante ihre Umsetzung in Form einer Fotostory. Eine erste Herausforderung stellte dabei die Frage dar, wie sich eine ganze Geschichte spannend in nur sechs Bildern erzählen lässt. Auf die Auseinandersetzung mit dem Text folgte anschließend die zweite, deutlich größere Herausforderung: Wie sollten die Heldentaten des Herakles mithilfe von Requisiten und Kulissen so zum Leben erweckt werden, dass man sie fotografieren konnte? Der Kunstunterricht war gefragt und konnte zeigen, wie vielseitig schon in der Unterstufe gearbeitet werden kann. Es wurde gezeichnet, geschnitten, geklebt und gemalt, was das Zeug hielt. Am Ende fügten die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Bilder schließlich mithilfe einer App auf den schuleigenen iPads zu einer Fotostory zusammen.
Und die Keulen und Schwerter? Sie sind inzwischen aus dem Klassenraum der  6er verschwunden. Der Augiasstall wurde ausgemistet. Auch das eine echte Herkulesaufgabe!
xyz

 
TERMINE
Pfingstferien
21. 05. 2024, 00:00h – 31. 05. 2024, 00:00h
[mehr...]
 
Sommerfest HBG Ettlingen
14. 06. 2024, 18:00h–22:00h
[mehr...]
 
Tag der offenen Tür und Sommerfest am HBG Bruchsal
22. 06. 2024, 15:00h
[mehr...]
 
Sporttag
16. 07. 2024, 08:00h–14:00h
[mehr...]