Hoher Bedarf im Hospital

Krankenhaus in Charkiw bittet um lange Trainingshosen und Schlafanzüge

Bruchsal/Heidelberg (Be). Das vom Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG) und dem Freundeskreis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Heidelberg unterstützte Krankenhaus im ostukrainischen Charkiw bittet dringend um die Spende langer Trainingshosen und Schlafanzüge. „Bis zu 40 Trainingshosen am Tag werden benötigt“, schreibt Physikprofessor und DAAD-Alumnus Dr. Igor Girka, der in engem Kontakt mit dem Hospital steht. Spenden können montags bis freitags von 8 bis 16.15 Uhr (mittwochs bis 13.15 Uhr) im Sekretariat des HBG (Sportzentrum 13c) abgegeben werden. Um die gewünschten Kleidungsstücke kaufen zu können, sind auch Geldspenden ungemein hilfreich - diese sind per GoFundMe oder Überweisung (Kontakt: fk-rhein-neckar(at)daad-alumni.de) möglich oder können bar im HBG abgegeben werden. Die Ausstellung von Spendenquittungen ist allerdings aus satzungsrechtlichen Gründen nicht möglich.

N.B.: In einer früheren Version des Artikels war von „langen Unterhosen“ statt „langer Trainingshosen“ die Rede – hierbei handelte es sich um einen Übersetzungsfehler.

 
TERMINE
Elternbeirat Bruchsal
07. 02. 2023, 19:00h
[mehr...]
 
Elternabende HBG Bruchsal und Ettlingen
14. 02. 2023, 20:00h
[mehr...]
 
Winterferien
20. 02. 2023, 00:00h – 24. 02. 2023, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur macht Schule - Osteuropa
07. 03. 2023, 00:00h
[mehr...]