Von Sprungschanzen und Achterbahnen

   Bruchsal (Rb). Im Rahmen des NWT-Unterrichts haben die beiden achten Klassen des HBG Bruchsal auch dieses Jahr wieder an einem von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ausgerufenen Wettbewerb teilgenommen. Die Aufgabe bestand darin, aus Holzstäben, Papier und Schnüren das Modell einer Skisprungschanze zu erbauen. In Baden Württemberg wurden insgesamt 812 Modelle eingereicht, von denen die besten 15 in zwei Alterskategorien ausgezeichnet wurden. Da unsere Schüler in diesem Jahr wieder sehr kreativ waren, war es klar, dass wir mit beiden Klassen zur Preisverleihung am 24. Mai in den Europa-Park fahren, mit der Hoffnung unter den Prämierten zu sein.
Und tatsächlich wurden zwei unserer Modelle auch ausgezeichnet. Jakob Fieber, Michael Greif, Luis Husser und Tim Wellenreich aus der 8d belegten mit ihrer Schanze „Cross Jump“ den 12. Platz, und noch erfolgreicher waren Maxima Keller, Katharina Schwachhofer, Svenja Strauss und Allison Weis, ebenfalls aus der 8c, mit ihrem Modell „Golden Jump“ - sie erreichten einen hervorragenden neunten Platz. Herzliche Gratulation!
Aber auch für die Schüler, die keinen Preis erhielten, gab es Grund zur Freude, weil alle Teilnehmer des Wettbewerbs nach der Preisverleihung noch kostenlos in den Europa-Park durften – tollkühne Achterbahnfahrten inklusive!

i

i

 

Fotos: Ingenieurkammer Baden-Württemberg/Sylvie Kühne

TERMINE
Aufnahme zum nächsten Schuljahr am HBG Bruchsal
10.05.2020, 14:50h – 25.09.2020, 00:00h
[mehr...]
 
Aufnahme zum nächsten Schuljahr HBG Ettlingen
10.05.2020, 18:30h – 10.10.2020, 19:30h
[mehr...]
 
Tag der offenen Tür am HBG Bruchsal
19.09.2020, 15:00h
[mehr...]
 
Hoffnungslauf Bruchsal
17.10.2020, 00:00h
[mehr...]