Im Bann von Erdbeben und Enzymen

MINT-Excellence-Schulnetzwerk holte 350 Jugendliche zum Forschen nach Berlin

Auch sieben Schülerinnen und Schüler des HBG Bruchsal mit dabei

Bruchsal/Berlin (MINT-EC/Be). Unter dem Titel „Life Science: Forschen für eine lebenswerte Zukunft“ fand im Februar 2018 die MINT400 statt – das Hauptstadtforum von MINT-EC in Kooperation mit dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) in Berlin-Buch. An der größten Netzwerkveranstaltung von MINT-EC nahmen 350 Schülerinnen und Schüler sowie 50 Fachlehrkräfte von MINT-EC-Schulen aus ganz Deutschland teil, darunter auch sieben Schülerinnen und Schüler des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal. Zahlreiche Formate wie ein Bildungsmarkt, wissenschaftliche Fachvorträge zu hochaktuellen Themen sowie Tagesworkshops bei über 30 wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen in und um Berlin luden zum Netzwerken, Lernen und eigenem Forschen ein.
Am ersten Tag der MINT400 informierten sich die 400 Teilnehmenden bei den Ausstellern aus Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Bildungsmarkt über Studien- und Berufsoptionen, Fortbildungsmöglichkeiten und außerschulische Bildungsangebote. In fünf unterschiedlichen Fachvorträgen erläuterten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den aktuellen Forschungsstand in ihren Fachgebieten.
Erstmalig in diesem Jahr wurde im Rahmen der MINT400 die „Go Digital Night by SAP Young Thinkers“ angeboten: Die Jugendlichen und Lehrkräfte hatten dabei die Möglichkeit, einen spannenden Abend rund um das Thema „Programmieren mit Snap!“ zu erleben. Sie konnten selbst aktiv Programme kennenlernen und eigene Spiele oder Kunst gestalten.
Der zweite MINT400-Tag begann mit Forschungsworkshops zu unterschiedlichsten naturwissenschaftlichen Gebieten, in denen sich die Teilnehmenden an über 30 Standorten in und um Berlin selbst ausprobieren konnten. Sie wendeten Verfahren der zerstörungsfreien Materialprüfung an, untersuchten im Labor wie Erdbeben entstehen oder wiesen Glucose mit Hilfe von Enzymen nach.
Ihren Abschluss fand die MINT400 in der von Shary Reeves moderierten Abendveranstaltung am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft. Dabei wurden die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des internationalen Chemiewettbewerbs des Royal Australian Chemical Institutes ausgezeichnet. Die MINT-EC-Schülerinnen und -Schüler vertraten Deutschland exklusiv in diesem Wettbewerb. Abschließend wurden die besten drei Beiträge im englischsprachigen Videowettbewerb MINT-EC SchoolSlam , durchgeführt in Kooperation mit dem British Council, geehrt.

 
TERMINE
Hands on Klasse 8d
01. 12. 2022, 00:00h – 02. 12. 2022, 17:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsferien
21. 12. 2022, 00:00h – 06. 01. 2023, 00:00h
[mehr...]
 
Bolyaiwettbewerb 2023 Mathematik
17. 01. 2023, 00:00h
[mehr...]
 
Zeugnisausgabe 11.1; 12.1
27. 01. 2023, 00:00h
[mehr...]