Landeskunde in der Mensa

Ettlingen (Ba). Seit ein paar Jahren treffen sich die Schülerinnen und Schüler der beiden Ettlinger UNESCO-Projektschulen Heisenberg-Gymnasium und St. Augustinusheim zum gemeinsamen Mittagessen. Doch es wird nicht nur gegessen, vorher bereitet eine kleine Gruppe von Schülern beider Schulen noch die Mahlzeit vor. Die Jugendlichen waschen das Gemüse, schneiden das Fleisch und erledigen alles, was sonst noch nötig ist, um 30 Personen satt zu bekommen. Jedes Mal bringt ein anderer Schüler ein Rezept mit. Oft sind es Gerichte aus fernen Ländern. So auch am 28. November, als das letzte Essen für das Jahr 2018 in der Mensa des Heisenberg-Gymnasiums stattfand. Harun Kanlier vom St. Augustinusheim, der dort Tischler lernt, führte die Regie in der Küche. Es gab ein Gericht aus der Heimat seiner Eltern, kurdisches Gulasch und Bulgur-Salat mit Minze, dazu Ayran zu trinken. Während der Essensvorbereitungen tauschten sich die Zehntklässler des Heisenberg-Gymnasiums mit den Jugendlichen vom St. Augustinusheim aus. Die begleitenden Lehrerinnen (Christina Blawert und Annika Heffner vom St. Augustinusheim und Ulrike Kappesser und Uli Schmitz vom Heisenberg-Gymnasium) hatten nicht viel zu tun. Die Jugendlichen verstanden sich so gut, dass die Erwachsenen kaum helfen mussten. Kurz bevor das Essen auf den Tisch kam, wurden dann die anderen Schüler der 10. Klasse geholt. Sie konnten sich an schön gedeckte Tische setzten und das leckere Essen genießen. Beim nächsten Mal sind wieder andere mit kochen an der Reihe. Mal sehen, was es dann gibt.

Kochen

Kochen 2

Kochen 3

 
TERMINE
China-Tag Karlsruhe
12.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur macht Schule - Hands on
13.12.2018, 00:00h – 14.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
Kultur macht Schule - Hands on
17.12.2018, 00:00h – 18.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
Weihnachtsfeiern der Unterstufenklassen
18.12.2018, 00:00h
[mehr...]
 
0