Zwischen Tenniscourt und Tartanbahn

Sporttag am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal

   Bruchsal (hb). Spannende Wettkämpfe bei schweißtreibenden Temperaturen: Über 300 Schüler haben sich am Sporttag des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal in zehn verschiedenen Disziplinen gemessen und dabei hervorragende Leistungen abgeliefert und großen Teamgeist gezeigt. Während die Klassen fünf und sechs ihr leichtathletisches Können bei den Bundesjugendspielen unter Beweis stellten, offenbarten die Mittel- und Oberstufenschüler großes Engagement und mitunter neu entdecktes Talent im Fußball, Golf, Basketball, Wasserball, Tennis, Klettern, Beachvolleyball, Judo sowie beim Mountainbikefahren. „Es war auch in diesem Jahr für jeden Geschmack die passende Sportart dabei, und das tolle Wetter hat seinen Beitrag zu einem rundum gelungenen Tag geliefert“,  freute sich Sportlehrerin Marion Fell, die mit Nina Heinen und weiteren Fachschaftskolleginnen und –kollegen für die Organisation verantwortlich zeichnete. Das vielfältige Angebot führte Schulleiter Anton Schneider vor allem auf das große Engagement der Lehrerinnen und Lehrer zurück: „Es ist toll zu sehen, dass die Kollegen sich auch in anderen Bereichen, so eben auch im Sport, Fachwissen erworben haben, das sie mit Freude weitergeben.“

Sporttag

Sporttag

   Auf dem schuleigenen Sportplatz etwa zeigte NWT-Lehrer Detlef Windgasse den Schülerinnen und Schüler die Kniffe des Basketballsports, während auf den nahegelegenen Tennisplätzen Englischpädagoge Manuel Sexauer die passende Technik für Slice-, Volley- oder Longlineschläge vermittelte. Freute sich Windgasse über das „große Engagement der Kids“, lobte Sexauer „deren Motivation auch einmal andere Sportarten auszuprobieren“ und zeigte sich insbesondere von  Schülermentor Rouven Heiberger aus der Klassenstufe acht angetan: „Seine kreativen Übungen zwischendurch haben allen enorm viel Spaß bereitet – auch mir.“

Sporttag

Sporttag

Sporttag

   Für die passende Verpflegung bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze sorgte das Team des „Projektcafés“ um die Lehrerinnen Brigitte Klein und Iris Wilde, das von seiner Basisstation in der HBG-Aula aus mit kleinen Körbchen bewaffnet die verschiedenen Sportstätten mit belegten Brötchen, Brezeln, Bananen und Getränken versorgte. „Uns wurden die Lebensmittel regelrecht aus den Händen gerissen,“ berichtete Klein. Und obwohl man noch Zutaten nachgekauft habe, „war am Ende des Tages alles restlos ausverkauft“ - ein wenig überraschendes Fazit mit Blick auf das Thermometer und die Anforderungen zwischen Tenniscourt und Tartanbahn.

Sporttag

Sporttag

Sporttag

 
TERMINE
UNESCO SSoCamp
27. 06. 2022, 00:00h – 29. 06. 2022, 00:00h
[mehr...]
 
Schulfest des HBG Karlsruhe mit Verabschiedung des Schulleiters unter dem Motto "Zum Abschied alles Liebe"
08. 07. 2022, 15:00h–20:00h
[mehr...]
 
Smartphone - aber sicher! Schwerpunkt Klasse 5
11. 07. 2022, 18:00h–19:30h
[mehr...]
 
Smartphone - aber sicher! Schwerpunkt Klasse 7
13. 07. 2022, 18:00h–19:30h
[mehr...]